Aufgrund der hohen Aktivität in den Bereichen Spam, Phishing und Malware legen viele empfangende Mailsysteme inzwischen rigorose Maßstäbe an, um erhaltene Mails abzuweisen oder als Spam zu kennzeichnen. Zur Bewertung der Vertrauenswürdigkeit von E-Mails werden dabei eine Vielzahl von Kriterien herangezogen. Ein sehr starkes Gewichtungskriterium ist das Vorhandensein eines Sender Policy Frameworks, kurz SPF, für die betroffene Maildomain. Die SPF-Einträge werden im DNS für Ihre Domain eingetragen und beinhalten alle Systeme, die autorisiert sind, unter diesem Domainnamen E-Mails zu verschicken. Empfängersysteme, die den SPF abfragen, verwerfen daher alle E-Mails von absendenden Systemen, die nicht in diesen Einträgen gelistet sind. Durch den Eintrag im DNS, der nur durch den Domaininhaber veranlasst werden kann, wird die Authentizität dieser Informationen gewährleistet.

Hier sehen Sie in einer schematischen Darstellung den Ablauf einer E-Mail-Zustellung unter Berücksichtigung des SPF-Eintrags einer Domäne:

Darstellung SPF-Prüfung
Darstellung SPF-Prüfung

Konkret könnte ein SPF-Eintrag, der alle im DNS eingetragenen Mailserver einer Domain als Versender erlaubt, so aussehen:

v=spf1 a mx ~all

Stellt der zuständige Mailserver des Empfängers dabei nach Prüfung des SPF-Eintrags fest, dass der absendende Mailserver nicht berechtigt ist, Mails im Namen der Domain zu versenden, kann er die E-Mail je nach eigener Einstellung verwerfen (Hard Bounce) oder den Absender nur über fehlende SPF-Informationen informieren (Soft Bounce).

Man sieht also, dass SPF-Einträge wirksam helfen können gegen E-Mails, die unautorisiert im Namen anderer versendet werden. Zur Vermeidung von Spams und der Optimierung der Zustellbarkeit von E-Mails von Ihrer Maildomain empfehlen wir Ihnen daher die Erstellung eines SPF-Eintrags für Ihre Maildomain. Gerne unterstützen wir Sie dabei. Sollten Ihnen die DNS-Namen/IP-Adressen aller Absendersysteme unter Ihrer Maildomain bereits bekannt sein, können Sie diese gerne direkt an unseren Support zur Einrichtung im DNS übermitteln. Sollten Sie Unterstützung bei der Erstellung der benötigten Liste benötigen, so können wir dies gerne auf Aufwandsbasis gegen Leistungsnachweis für Sie tun. Auch hier ist unser Support Ihr Ansprechpartner oder Ihr zuständiger Projektbetreuer.

Spam-Schutz: Was ist ein SPF-Record?
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.