Es ist so weit: Die Firebox M-Serie von WatchGuard wartet mit vier neuen Appliances auf. Die Firebox-Plattformen M370, M470, M570 und M670 sind speziell für mittelständische und dezentral aufgestellte Unternehmen konzipiert und ermöglichen eine effektive und kostengünstige Netzwerkabsicherung. Mit ihrem Betriebssystem auf der Basis der neuesten Prozessorgeneration von Intel sind die neuen Appliances in der Lage, alle relevanten Sicherheitsscans gleichzeitig auszuführen, ohne dass es zu Leistungsengpässen kommt. Trotzdem bleibt noch Spielraum für zusätzliche Module, um auch künftig auf aktuelle Sicherheitstrends reagieren zu können.

Die neuen Firebox-Appliances überzeugen mit höherer Leistung und gesteigertem Firewall- sowie UTM-Durchsatz, bieten ein wettbewerbsfähiges Preis-/Leistungsverhältnis und sind führend bei Intrusion Prevention (IPS) und Virenschutz – inklusive Deep Packet Inspection beim HTTPS-Datenverkehr.

Wichtigste Leistungsmerkmale:

  • Höhere Performance. 50 % schneller als Firebox M-Vorgängermodelle, einschließlich der branchenweit schnellsten Inhaltsanalyse des HTTPS-Verkehrs.
  • Netzwerkmodularität. Bei Bedarf können Sie über Netzwerkmodule (nicht verfügbar für M370) weitere Glasfaser- oder Kupferanschlüsse hinzufügen und damit die Portdichte erhöhen.
  • Sicherheit auf Enterprise-Niveau. Erstklassige Sicherheit, denn alle Sicherheitsdienste der Basic Security Suite und der Total Security Suite sind enthalten.

Und das Beste: Die neue M570 beispielsweise kostet nur so viel wie das Vorgängermodell M500.

Für mehr Informationen oder einem Angebot zu den neuen WatchGuard Appliances melden Sie sich über unser Kontaktformular.

Mehr Leistung, gleiches Geld: WatchGuard stellt neue Appliances vor
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.