In die aktuelle Diskussion um Datenschutz und Sicherheit von Facebook und WhatsApp gesellt sich unpassender Weise auch noch ein akuter Sicherheitsvorfall: Unter der Bezeichnung „CVE-2019-3568“ verbirgt sich eine kritische Sicherheitslücke, durch die ein Angreifer über einen WhatsApp-Anruf Spyware auf das angegriffene Gerät einschleusen kann, selbst wenn der Angerufene gar nicht abhebt. Facebook empfiehlt, die App und das darunter liegende Betriebssystem schnellst möglich auf aktuelle Versionen bzw. Patchstände zu aktualisieren. 

Foto: fotolia

Weitere Infos finden Sie unter https://www.heise.de/security/meldung/Whatsapp-gehackt-bitte-Update-einspielen-4421379.html 

Gehackt: WhatsApp empfiehlt Einspielen von Updates
Markiert in:         

Kommentar verfassen