Mit seinem Chrome-Browser geht Suchmaschinenanbieter Google schon seit geraumer Zeit einen konsequenten Weg in Richtung Verbesserung der Websicherheit. Über die Abkündigung der Unterstützung bestimmter Zertifikatsaussteller haben wir Sie bereits in einem zurückliegenden Newsletter informiert und unsere Kunden bei den notwendigen Umstellungen unterstützt.

Nun geht Google noch einen Schritt weiter: Ab Juli wird der Chrome-Browser alle Webseiten, die keine HTTPS-Verschlüsselung unterstützen, deutlich als unsicher kennzeichnen. Dies wird zukünftig sicher viele Internetnutzer davon abhalten, solche Seiten zu besuchen und einen deutlichen Einbruch der Besucher- und Nutzerzahlen solcher Angebote bedeuten.

Wir möchten Sie daher nochmals auf unsere vielfältigen Angebote im Bereich SSL-Zertifikate hinweisen: vom kostenfreien Let’s-Encrypt-Zertifikat bis zum Extended-Validation-Zertifikat („grüne Adresszeile“ im Browser) können wir Ihnen ein komplettes Portfolio an Zertifikatsdienstleistungen anbieten und das für Sie passende Angebot mit Ihnen zusammen umsetzen. Unsere Techniker beraten Sie auch gerne in „fortgeschrittenen“ SSL-Themen wie HTTPS-only und HSTS.

Handeln Sie jetzt und stellen Sie Ihre Websites auf HTTPS um! Benachrichtigen Sie uns dazu am Besten über folgenden Link: Kontaktformular für HTTPS Umstellung

Handlungsbedarf: Websites ohne SSL-Zertifikat zukünftig „unsicher“
Markiert in:         

Kommentar verfassen